Blog Hop · Blogbeiträge · Kreative SehnSUcht

Blog Hop Kreative SehnSUcht „Designerpapier selber machen“

Hallo zu einem neuen Blog Hop von unserem Team Kreative SehnSUcht. Dieses Mal ist unser Thema: Designerpapier selber machen!

Aber zuerst Herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinnerin der letzten Challenge kleine Goodies: Jessika Friedrichs! Sie hat das Stempelset Pick a Pennant gewonnen. Ich wünsche Dir damit ganz viel Spaß, liebe Jessika. Und ich möchte mich auch bei allen anderen Teilnehmern der Challenge bedanken, Eure Beiträge waren super!

Nun zu unserem heutigen Thema – ich liebe Designerpapier! Und was macht man, wenn das Lieblingspapier nicht mehr erhältlich ist oder man gerade kein passendes DSP zur Hand hat? Man stempelt es selbst. Oder man nutzt eine der tollen Hintergrundtechniken… meinen absoluten Favoriten, die Rasierschaumtechnik, habe ich hier ja schon vor einiger Zeit gezeigt. Bei den Designerpapieren liebe ich ja auch gerade die marmorierten oder verwaschenen Seiten sehr. Deswegen habe ich heute Designerpapier mit einer Watercolor-Technik und Embossingfoldern gemacht.

Ich habe drei verschiedene Embossingfolder ausprobiert und jeweils beide Seiten benutzt. Angefangen habe ich mit dem Prägefolder Blätter-Relief.

logolicious_20180726_183341932059559.png

Zuerst habe ich die „erhabene Seite“ mit einem Schwamm und den Stempelfarben Olivgrün und Farngrün eingefärbt. Mit dem Stampin‘ Spritzer wurde die Fläche angefeuchtet und ein zurechtgeschnittenes Stück Farbkarton in Flüsterweiß (oder Aquarellpapier oder Farbkarton Seidenglanz) aufgelegt. Das ganze wird nun nicht geprägt, sondern ich habe einfach vorsichtig mit der Hand über das Papier gestrichen und es, ebenso vorsichtig, wieder hoch genommen. Ich finde, es entsteht ein wunderschöner Hintergrund. (Den Schatten am unteren Bildrand habe ich leider erst beim Bearbeiten der Fotos gesehen… da hat sich wohl ein Buchsbaumblatt in den Vordergrund geschummelt…)

logolicious_20180726_18325825601402.png

Das „Negativ“, also die andere Seite des Prägefolders habe ich mit den Farben Mangogelb und Calypso eingefärbt. Ich muss sagen, bei diesem Prägefolder finde ich das „Negativ“ fast schöner, als das „Positiv“.

Weil ich neugierig wurde, habe ich gleich noch einen Prägefolder ausprobiert: „Wunderblume“…

logolicious_20180726_183510915668818.png

Auf der erhabenen Seite habe ich die Blume mit Himbeerrot und die Blätter mit Olivgrün eingefärb.

Das „Negativ“ in den gleichen Farben kommt hier:

logolicious_20180726_1832211423334030.png

Bei diesen Beiden kann ich mich kaum entscheiden, welche ich schöner finde…

Und weil ich gerade so im Flow war, musste ich doch direkt mein Lieblings-Designerpapier aus dem Frühjahreskatalog nachproduzieren – et voilà…

logolicious_20180726_1834402146102733.png

Mit dem Prägefolder Florales Duo habe ich diese Hintergründe gestempelt. Allerdings habe ich mich nicht getraut, schwarze Stempelfarbe zu benutzen. Ich habe Schiefergrau genommen, aber ich finde, sie sehen trotzdem richtig gut aus. Hier siehst Du nur den Abdruck der „erhabenen Seite“ – das „Negativ“ sieht bei diesem Prägefolder einfach nur schrecklich aus!

Ich hoffe, meine Idee hat Dir gefallen und nun schicke ich Dich ganz schnell weiter zu meinen Team-Schwestern. Dazu kannst Du unten ganz einfach auf den entsprechenden Namen in der Liste klicken.

Kreative Grüße Britta

Britta Kohaupt – ploetzlich kreativ (hier bist Du gerade)

Cindy Hennig – Ratzis Bastelküche

Katja Ettig – kleine Stempelmiez

Marion Sander – Stempelheximexi

Brigitte Sing – Stempelstelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s